Atmungsaktive Gewebe

Zuverlässiger Abtransport von Feuchtigkeit

Atmungsaktive Gewebe zeichnen sich durch einen hervorragenden Abtransport von Feuchtigkeit aus. Durch die wasserdichte Beschichtung oder Membranen kann sie in Form von Wasserdampf entweichen.

Häufige Verwendung findet atmungsaktives Gewebe als Textil in der Bekleidungsindustrie, die sich mit der Entwicklung funktionaler Sportbekleidung auseinandersetzt. Damit der Körper über einen längeren Zeitraum hinweg sein Leistungspotenzial abrufen kann ist es förderlich, dass die Körpertemperatur konstant warm bleibt und nicht absinkt. Feuchtigkeit wie Schweiß, der dauerhaft am Körper haften bleibt, können diesen Abkühlungsprozess begünstigen. Atmungsaktive Gewebe wirken dem jedoch wirksam entgegen, in dem sie Feuchtigkeit durch die Textilien vom Körper abtransportieren.

Chemische Fasern weisen dabei wesentlich bessere Transporteigenschaften als natürliche Stoffe wie Baumwolle auf. Atmungsaktives Gewebe, das diese Funktionalität dauerhaft leisten soll, wird zu diesem Zweck häufig aus Polyester beziehungsweise Polyestergemischen hergestellt.